Rasin, Dr. Alexander

IVH-empfohlener Heiler

Der promovierte Naturwissenschaftler, Arzt für Allgemeinmedizin, Doktor der physikalischen Chemie und Dozent an der Militärakademie seiner Geburtsstadt St. Petersburg, entdeckte seine Heilkräfte 1980, als seine Frau schwer erkrankte: "Damals wollte ich Alternativen probieren und prüfen"; dabei bemerkte ich an mir selbst merkwürdige energetische Fähigkeiten, in denen er ein "göttliches Geschenk" sieht. Besonderen Wert legt Alexander auf die wissenschaftliche Überprüfung seiner Aktivitäten.

Von der IVH empfohlen Aufnahmen mit einer Infrarotkamera belegen, dass Organe, auf die sich er während des Heilvorgangs konzentriert, mit deutlich erhöhter Wärmeabstrahlung reagieren. Hirnstrommuster (EEG-Kurven) von Patienten veränderten sich, solange er sich auf deren Gehirn konzentrierte; dagegen blieb das Elektroenzephalogramm unauffällig, wenn er seine Heilintention auf andere Organe richtete. In Spektralanalysen zeigte sich, dass Wasser seine normale Wellenlänge ändert, nachdem es von Alexander «behandelt» worden ist. Zudem gilt Rasin als ausgezeichneter «Psi-Diagnostiker», der auch versteckte Krankheiten und deren Ursachen anscheinend oft außersinnlich wahrnehmen kann.

Als Heiler praktiziert Alexander seit 1989, wobei er insbesondere Handauflegen, Gebetsheilen, Prana-Heilen, Chakra-Therapie, Mediales Heilen und Besprechen einsetzt, außerdem "Su-Jok-Therapie, koreanische Akupunktur, Massage, Hypnose, Cranio-Sacral-Therapie und Osteopathie".

Eine Heilsitzung bei Alexander beginnt mit einer "genauen Bestandsaufnahme des Zustands des Patienten, um die Ursache hinter den Symptomen zu erkennen"; dazu nimmt Alexander eine "topologische Diagnostik" vor, wie er sie nennt; unter anderem setzt er hierbei die Kirlian-Fotografie ein sowie "sensitive bzw. hellsichtige Diagnose", Muskeldiagnostik und "Meridiantests der chinesischen Medizin". Darauf folgt ein Gespräch mit dem Patienten. Zur Behandlung macht er es sich auf einer Liege bequem.

Die erste Konsultation dauert in der Regel rund 90 Minuten. Die weiteren Behandlungen (je nach Schwere des Falls) nehmen in der Regel rund eine Stunde in Anspruch. Pro Stunde werden 100 Euro bzw. 170 CHF berechnet. Weil Alexander fließend Deutsch spricht, gelingt die Verständigung mühelos.

Neben Einzelsitzungen bietet Alexander des Öfteren auch 60- bis 90minütige Gruppenabende an. Im Mittelpunkt steht dabei die Energiearbeit an der Wirbelsäule, den Beinen, dem Nervensystem und einzelnen Organen (Herz, Leber, Nieren, Augen usw.).

Häufig kommt Alexander in die Schweiz, zum "Basler Psi Verein" (BPV)wo er neben Seminaren auch Einzelsitzungen für Patienten anbietet. Der Veranstalter findet für ihn überaus lobende Worte: "Vor rund zwölf Jahren habe ich diesen russischen Heiler und Wissenschaftler kennen gelernt. Bislang hat Alexander bei uns rund 850 Heilséancen mit bis zu 10'000 Teilnehmern abgehalten. In über 150 Zeitungsartikeln und in 30 Fernsehsendungen wurde über seine Arbeit berichtet. Dass er in seiner Heimat dennoch nicht so bekannt ist wie eine Dschuna oder ein Kaspirowski liegt am bescheidenen, sachlich-nüchternen Auftreten des Heilers aus St. Petersburg. Seine Heilséancen entarten nie zur Show, wie bei manchen seiner russischen Kollegen. Wir schätzen uns sehr glücklich, dass mit Alexander einer der profiliertesten und seriösesten Heiler regelmäßig zu uns kommt."

IVH Lichtblicke Zahlreiche Berichte von Neugierigen und Hilfesuchenden, die Alexanders Heildemonstrationen und -sitzungen besucht haben, bestätigen solches Lob. "Für den 8. Februar 2006", berichtet Hans F., "hatte meine Lebenspartnerin bei Alexander eine Privatkonsultation gebucht und beabsichtigte am selben Abend den Vortrag zu besuchen. Sie fragte mich, ob ich Interesse hätte, ebenfalls dabei zu sein. Anfangs war ich eher zögerlich. Nach dem Termin erzählte mir meine Freundin den genauen Ablauf der Behandlung – im speziellen begeisterte sie die Art und Weise der Diagnostik. So beschloss ich spontan, zum Vortrag am selben Abend zu gehen. Ich muss dazu sagen, dass ich vom Geistigen Heilen zwar gehört, gelesen und es auch erlebt hatte, mich aber nie intensiver damit befasst hatte. Fasziniert folgte ich Alexanders Vortrag, erfuhr Erstaunliches und hörte für mich unglaubliche Fälle, mit denen er sich bisher befasst hatte. Interessiert folgte ich den Ausführungen über seine speziellen Behandlungs- und Heilmethoden. Insbesondere die Aussagen über seine hellseherischen Fähigkeiten, das Erkennen von Krankheiten oder körperlichen Problemen ließen mich aufhorchen. - Anschließend erfolgte eine Demonstration mit einer im Saal anwesenden Person. Spontan und neugierig nutzte ich diese Gelegenheit und meldete mich. Ich durfte auf meinem Platz sitzen bleiben, während Alexander begann, mich in einem Abstand von etwa vier Metern mit den Händen zu «scannen». Von Beginn an merkte ich, dass irgendetwas in meinem Körper «arbeitete». Ich spürte eine starke Ausstrahlung und «Energieeindringung». Nach ungefähr drei Minuten fing Alexander an, über meine körperlichen Beschwerden und Probleme eine Diagnose abzugeben. Ungläubig und mit großem Erstaunen hörte ich seinen Schilderungen zu und musste ihm in allen angesprochenen Punkten rechtgeben! - Das absolute Highlight war aber die anschließende Präsentation einer Vorlage, auf der ein Körper zu sehen war, auf dem alle meine Problemzonen bereits rot aufgezeichnet waren. Dank seiner hellseherischen Fähigkeiten hatte er diese Aufzeichnungen schon im Voraus eingetragen! - Anschließend setzte Alexander seinen Vortrag fort. Es folgte eine kurze Gruppenheilung für Personen mit Rückenproblemen. Er bat alle Personen, aufzustehen und ihm den Rücken zuzudrehen. Diese Gelegenheit wollte sich niemand entgehen lassen und alle standen auf. Binnen Sekunden spürte ich in meinem linken Bein, angefangen von der Ferse bis hinauf zu meinem Becken, eine unglaubliche Wärme, welche sich schnell verstärkte. Nach rund 30 Sekunden erklärte Alexander, dass er die Demonstration abbreche, da Personen extrem reagierten. Damit meinte er selbstverständlich mich. Er erklärte der Versammlung wie ich auf seine Behandlung reagiert habe, und er mich von der großen Hitze in meinem Bein befreien wollte! Erneutes Raunen und Erstaunen im Saal. Wiederum bestätigte ich die Aussage von Alexander und erklärte gleichzeitig, dass es meinem linken Knie viel besser gehe als vorher! Die Reaktionen der anderen Anwesenden waren Kälte-, und oder Wärmeempfindungen an bestimmten Stellen oder am ganzen Rücken, einige Personen verspürten ein leichtes Schwanken. Mit der Beantwortung von Fragen endete der Abend."

Frau E.M. aus Florenz berichtet: «Vor sechs Jahren wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert und vor zehn Monaten Knochenmetastasen. Vor drei Wochen reiste ich auf Empfehlung einer Freundin zu einer Behandlung bei Alexander. Es war dies das erste Mal, dass ich einen Heiler aufsuchte, da ich dem Geistheilen doch ziemlich skeptisch gegenüberstand. Die Konsultation begann mit einer Diagnose des Heilers. Er sah genau, welchen schulmedizinischen Therapien ich mich unterzogen hatte. Besonders beeindruckte mich, dass er genau angeben konnte, welche Lymphknoten bei mir entfernt worden waren, sowie deren genaue Lage und Größe. Ebenfalls «sah» er, an welcher Stelle der Knochenkrebs begonnen hatte, und die Lage der weiteren Tumore. - Schon seit Monaten hatte ich unter starken Magenschmerzen gelitten. Diese wurden ärztlich untersucht, wobei keine Ursache gefunden wurde. Alexander erkannte die Magenschmerzen und empfahl mir eine gynäkologische Untersuchung (die aber im Moment noch aussteht). Ebenfalls sah er meine Schmerzen in den Beinen, die ich seit Jahrzehnten habe. Er äußerte die Ansicht, dass Angst für die Schmerzen in den Beinen verantwortlich sei, und arbeitete an meiner Hüfte. - Seit Dezember 2005 litt ich pausenlos unter starken Schmerzen, die auch medikamentös kaum gedämpft werden konnten und mich in meiner Beweglichkeit stark einschränkten. Unmittelbar nach der Behandlung waren meine Schmerzen vollständig verschwunden; übrig blieb nur ein leichtes Druckgefühl an der Stelle des größten Tumors im Lendenwirbelbereich. Am Abend der Behandlung war ich völlig schmerzfrei, hegte aber immer noch den Verdacht, dass dies auf Autosuggestion beruhe. An jenem Abend fühlte ich mich frisch und blieb zum ersten Mal seit langer Zeit wach bis nach Mitternacht. Beim Aufwachen am nächsten Morgen hatte ich den Eindruck, in einem neuen Körper aufzuwachen. Ich war völlig schmerzfrei. Ich habe sogar begonnen zu tanzen, was mir eigentlich wesensfremd ist. Am selben Tag fuhr ich acht Stunden nach Hause, war trotz der langen Reise völlig frisch und hatte keine Schmerzen oder Steife in meinen Gliedern. - Jetzt, rund drei Wochen nach der Behandlung, spüre ich, dass die Wirkung nachlässt, aber ich fühle mich immer noch viel besser. Neben dem Erfolg der Behandlung war ich beeindruckt über die Offenheit und Ehrlichkeit Alexanders im Umgang mit mir.»

Frau A. C. aus Frankreich nahm an einer Gruppenheilung teil: «Als Alexander an der Wirbelsäule arbeitete, standen wir mit dem Rücken zu ihm. Es fühlte sich an, als ob jemand mit einem starken Wärmestrahler meine Wirbelsäule auf- und abfuhr. Bei der Behandlung der Beine spürte ich nichts, obwohl ich dort Heilung nötig gehabt hätte. Bei seiner Konzentration auf die Nieren – wiederum mit dem Rücken zum Heiler – fühlte es sich an, als ob zwei riesige Hände an meine Nieren gehalten würden. An den Augen spürte ich keine unmittelbare Wirkung, sah aber anschließend im Spiegel, dass sie ganz klar geworden waren und alle Müdigkeit aus ihnen verschwunden war.»

Herr R. P. aus Basel berichtet: «Mein größtes Problem waren die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an meinen Beinen, die seit mehreren Jahren bestanden. Ich konnte zeitweise nicht einmal mehr hundert Meter weit normal gehen; als es besser wurde, hatte ich dennoch die Haltung eines Greises. Nach der Behandlung wurden die Schmerzen von der Verhärtung im Oberschenkel immer schwächer und waren nach drei Tagen vollständig verschwunden und sind seither, seit etwa 14 Tagen, nicht wieder aufgetreten.»

«Ich nahm zum ersten Mal an einer solchen Gruppenheilung teil", erzählt Frau J. R. aus Deutschland. "Der Heiler hat meine Schmerzen im Bereich eines Brustwirbels sofort erkannt. Nach der Behandlung fühlte ich zu Hause eine enorme Energie in mir. Dieser erhöhte Energiepegel ist mir bis jetzt geblieben. Die Schmerzen haben sich rasch gebessert. Seit dem neu aufgetretenen Sättigungsgefühl habe ich auch keine Verdauungsprobleme mehr. Ich war zwar sehr skeptisch eingestellt, aber Alexander hat mich durch seinen Erfolg überzeugt.»


Bitte unterstützen Sie uns!
Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.

Adresse

  • Straße: c/o Neuweilerstr. 15
  • PLZ: 4054
  • Ort: Basel
  • Land: Russland

Kontakt

  • Telefon: 0041 613839720
  • Fax: 3839721
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtshinweis zu Fallbeispielen

Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

  • Die häufigsten Fragen über Geistiges Heilen: Antworten hier.
  • Lesetipps zum Geistigen Heilen hier.


[ Seite zurück / Zur Übersicht ]