Storkacheva, Nadezda

IVH-empfohlene Heilerin

Bei der studierten Pädagogin, Jg. 1954, sollen Heilfähigkeiten schon im Alter von acht Jahren zum Vorschein gekommen sein. Um sie zu entwickeln, besuchte Nadezda im Jahr 1991 Kurse bei einer namhaften, erfahrenen Heilerin in Tschechien; kurz darauf begann sie medial zu schreiben und zu malen - und aus ihrer Heilbegabung einen Beruf zu machen. Die üblicherweise 20minütigen Heilsitzungen beginnen mit einer "Observation der inneren Organe", an die sich ein Gespräch mit dem Klienten anschließt. Darauf folgt die Heilbehandlung, wobei hauptsächlich Handauflegen und Gebetsheilen angewandt werden, aber auch Mediales Heilen, Besprechen und Heilmeditationen.

Von der IVH empfohlenDer bulgarische Wissenschaftler Ignat Ignatov, der Nadezda seit Jahren kennt und wiederholt mit biophysikalischen Messmethoden getestet hat, berichtet von zwei außergewöhnlichen Fällen, in denen Nadezda offenbar erfolgreich eine schwere Nekrose ("Brand") behandeln konnte, ein örtliches Absterben von Zellen oder Gewebe infolge einer Stoffwechselstörung: "Im Jahr 1991 gelang es ihr, bei einem betroffenen Prozessen den Entzündungsprozess zu stoppen und die Blutversorgung des Beins vollständig wiederherzustellen. Fünf Jahre später half sie einem 72jährigen, dessen linkes Bein von einer Nekrose betroffen war; schon nach der ersten Sitzung nahm das Bein wieder seine natürliche Farbe an, die Geschwüre und Vereiterungen verschwanden, das Bein wurde warm." Im selben Jahr lag ein vierjähriger Junge im Koma, nachdem er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten hatte. 24 Stunden lang war Nadezda bemüht, dem Kleinen "Bioenergie" zufließen zu lassen - dann erwachte er plötzlich aus dem Koma; sieben Tage später war er wieder wohlauf. - Im Jahr 1986 waren bei einem Patienten Polypen - Schleimhautwucherungen - an den Wänden des Magen-Darm-Trakts festgestellt worden; der größte war bereits auf 5 x 2 Zentimeter angewachsen. Nachdem Nadezda den Mann "bioenergetisch" behandelt hatte, bildeten sich die Polypen so rasch zurück, dass eine bereits anberaumte Operation abgesagt werden konnte.


Bitte unterstützen Sie uns!
Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.

Adresse

  • Straße: I Kooli - poik 3 a - 7 st. B.S.C.
  • PLZ: 20001
  • Ort: Narva
  • Land: Estland

Kontakt

  • Telefon: 00372 3571555
  • Fax: 00372 3599270
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungs/Sprechzeiten

jederzeit

Rechtshinweis zu Fallbeispielen

Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

  • Die häufigsten Fragen über Geistiges Heilen: Antworten hier.
  • Lesetipps zum Geistigen Heilen hier.


[ Seite zurück / Zur Übersicht ]