Lehner, Josef

IVH-empfohlener Heiler

Einen Heiler wie ihn hatte Josef, Jg. 1940, lange Zeit selbst bitter nötig - doch ihm begegnete keiner. Vom zehnten Lebensjahr an plagten ihn “heftige Allergien, Magengeschwüre und Kreislaufstörungen. Mit 23 kam dann noch Asthma hinzu.” Trotz dieser Einschränkungen erlernte Josef das Schneiderhandwerk, machte sich selbständig und gründete eine Kleiderfabrik, die schließlich 65 Mitarbeiter zählte. Doch “in all diesen Jahren konnte mir kein Arzt wirklich helfen. Allmählich wurde mir klar, dass die Schulmedizin nicht die wirklichen Ursachen meiner Krankheiten kennt. So entstand in mir der Gedanke, dass ich mir selber helfen kann. Daraufhin befasste ich mich eingehend mit den geistigen Leistungen der Yogis, mit den Zusammenhängen zwischen Gehirn und den übrigen Organen, der Seele und dem Geist. Und ich meditierte monatelang - bis die Erkenntnis auf einmal da war in mir, wie ein Blitz, ein inneres Licht.” Buchstäblich “von heute auf morgen” sei er gesund geworden. “Schon bald konnte ich nicht nur Beschwerden lindern, sondern sogar Menschenleben retten. Das motivierte mich so sehr, dass ich mich entschied, mein Leben dem Helfen und Heilen zu widmen. Denn Gott hat mir die Gabe verliehen. Je inniger meine Verbindung zu Gott wurde, je fester mein Glaube, desto stärker wurden meine Heilkräfte.” Seit Josef 1994 aus seiner Firma ganz ausschied, widmet er sich voll und ganz der Hilfe für kranke Menschen.

Von der IVH empfohlenWährend die meisten Heiler ihre Klienten über Anzahl und zeitlichen Abstand von Sitzungen selber entscheiden lassen, folgen Behandlungen bei Josef einem recht starren Ablaufmuster, das sich in über 40 Jahren Heilpraxis bewährt hat: “1. Besuch: Vorgespräch und erste Meditation, jeweils eine Stunde. 2. Besuch: zweite Meditation. 3. Besuch: dritte Meditation. 4. Besuch: zweieinhalbstündige Sitzung, in der die Heilung geschieht, sofern sie überhaupt möglich ist. Diese Termine finden an vier aufeinanderfolgenden Tagen statt, insgesamt berechnet Josef dafür 960 Euro. (“Selten kommt es vor, dass eine Wiederholung der 4. Sitzung nötig ist; dann kommen noch bis zu 200 Euro dazu.”) “In dringenden Ausnahmefällen” kann dieser Heilungszyklus auch auf zwei Tage verkürzt werden, dann mit je zwei Terminen täglich. Neben dem Meditieren steht dabei “Handauflegen nach der Lehre Jesu Christi” im Vordergrund. In besonderen Fällen überreicht Josef zusätzlich “eigene ‘energetisierte’ Naturmittel, zum Beispiel gegen Verkalkungen im Kopfbereich, bei Grauem und Grünem Star, bei Gelenk-, Herz- und Gefäßleiden”.

Über Sinn und Wert dieser Vorgehensweise entscheidet letztlich allein Josefs Erfolgsbilanz, und diese kann sich sehen lassen. Helfen konnte er offenbar auch schon bei schweren Leiden wie chronischem Asthma bronchiale, Leberzirrhose, Krebserkrankungen aller Art, Colitis ulcerosa, Ekzemen, Neurodermitis, Myomen und Eierstockzysten. Alkoholiker konnte er von ihrer Sucht befreien, nachdem die ärztlich verordneten Entziehungskuren ohne Erfolg geblieben waren. Selbst Aids-Patienten erfuhren bei Josef schon eine deutliche Symptomlinderung. Zu seinen dankbaren Kunden zählen auch Geistliche, Ärzte und ihre Angehörigen.


Bitte unterstützen Sie uns!
Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.

Adresse

  • Straße: Feldgasse 6 B
  • PLZ: 4600
  • Ort: Wels
  • Land: Österreich

Kontakt

  • Telefon: 0043 7242 47858
  • Mobil: 0043 699 12621024
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungs/Sprechzeiten

7-8, 13-14, 19-20 Uhr

Rechtshinweis zu Fallbeispielen

Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

  • Die häufigsten Fragen über Geistiges Heilen: Antworten hier.
  • Lesetipps zum Geistigen Heilen hier.


[ Seite zurück / Zur Übersicht ]