English   Francais   Italiano   Russian

SPENDEN   |   SHOP

Johanna Arnold


81247 München

Seit über dreißig Jahren arbeitet die erfahrene Heilpraktikerin in eigener Praxis in München. Zuvor war sie in einer Kurpraxis in Bad Wiessee am Tegernsee, bei einem Hautarzt sowie in einer chirurgischen Unfallpraxis tätig gewesen. Aus zahlreichen Therapiemethoden stellt sie für Hilfesuchende ein geeignetes individuelles Behandlungskonzept zusammen. Im Vordergrund steht die von ihr selbst entwickelte "Ordnungstherapie", eine Form von Heilmagnetismus (s. Glossar), der sie ein Buch gewidmet hat. "Der Heilmagnetismus -auch Mesmerismus genannt - wurde von dem berühmt gewordenen deutschen Arzt Franz Anton Mesmer (1734-1815) wieder entdeckt", erläutert sie. "Als praktizierender Arzt hat er Heilbehandlungen mit dem mineralischen Magneten durchgeführt - eine Behandlung, die auch bei Paracelsus erwähnt wird. Nach vielen Experimenten kam er eines Tages durch ein persönliches Erlebnis zu folgender Erkenntnis: ‚Im Körper des Menschen findet man Eigenschaften, die mit demjenigen des Magneten übereinstimmen! Man unterscheidet darin gleichfalls entgegengesetzte Pole, welche mitgeteilt, verwandelt, zerstört und gestärkt werden können ...'. Ab diesem Zeitpunkt praktizierte er seine Heilbehandlungen durch Auflegen der Hände und Übertragung von körpereigenem Magnetismus mit überaus großem Erfolg und kam zu der Erkenntnis: ‚Von allen Körpern in der Natur wirkt auf den Menschen am allerwirksamsten der Mensch selbst. Ihn kann kein beseelter noch unbeseelter Körper ersetzen!' Die Anwendung des Heilmagnetismus zur Krankenbehandlung ist sicher so alt wie die Menschheit. An den Wänden alter ägyptischer Tempel finden sich Abbildungen, die magnetische Behandlungen darstellen, auch im alten Griechenland wurden Kranke nebst Tempelschlaf und Kulthandlungen durch Heilmagnetismus geheilt. Diese Art der Behandlung ist in der heutigen Zeit eine überaus wertvolle Hilfe, da sehr viele Beschwerden auf Störungen unseres seelischen Gleichgewichtes zurückzuführen sind. Der Heilmagnetismus wirkt hier ursächlich harmonisierend. Sowohl der Behandler als auch der zu Behandelnde begeben sich dabei vertrauensvoll in die Hände eines höheren Ordnungsprinzips, wobei heilende Energien aus höheren feinstofflichen Bereichen (hier trifft der Begriff Geistheilung zu) zur Wirkung kommen."

Vertreter anerkannter HeilberufeErfahrungen mit Akupunktur in einem Naturheilsanatorium, mit Geistheilern auf den Philippinen und mit Heilmagnetismus in der Praxis ihres Vaters führten Johanna zur" Suche nach den alles verbindenden Zusammenhängen zwischen allgemein wissenschaftlichen Erkenntnissen und philosophischen Hintergründen, zwischen Individuum und Schöpfung. Aus den daraus resultierenden Erkenntnissen entwickelte ich die Ordnungstherapie."

Ergänzend setzt sie je nach Einzelfall ein: Aderlass (nach Mondphasenberechnung), Akupunktur, Bioresonanz-, Eigenblut-, Farblicht- und Magnetfeldtherapie, Psychologische Beratung, H.O.T. Sauerstofftherapie, Spagyrik (s. Glossar). Mit Heilmagnetismus arbeitet Johanna bereits seit 30 Jahren; in der Anwendung der Sauerstofftherapie hat sie rund 20 Jahre Erfahrung, bei der Bioresonanztherapie 15.

Johannas Honorarsätze pro Sitzung: Heilmagnetismus 45 - 60,  1 Stunde: 80 Euro; Bioresonanztherapie (bis 1 Std.) 25 Euro; H.O.T. Sauerstofftherapie (30 Min.) 70 Euro.

Johanna behandelt nicht nur - sie lädt auch zu Seminaren ein, in denen sie Hilfesuchenden "vermittelt, wie sie ihre Selbstheilungskräfte einsetzen und aktivieren können". Als ihr "besonderes Anliegen" bezeichnet sie es, "die Menschen wieder in die Eigenverantwortung zu bringen bezüglich Heilung und Gesundheit. Jeder Mensch besitzt heilmagnetische Fähigkeiten, die geweckt und bei gesetzmäßiger Anwendung auch im eigenen Familienumfeld sehr erfolgreich eingesetzt werden können."

IVH ScreeningWegen „Beschwerden nach einer Herz-OP“ suchte ein Beauftragter der Stiftung Auswege/IVH Johanna im Februar 2014 auf. Beim ersten Telefonat sei sie „kurz angebunden“ gewesen und habe „etwas hektisch gewirkt“, so berichtete er uns hinterher; allerdings sei sie einigermaßen „freundlich“ (Note 2), „geduldig“ (3), „einfühlsam“ (3), „interessiert“ (2) auf ihn eingegangen und habe recht „bereitwillig Auskunft gegeben“ (2). Beim verabredeten Termin habe sie ihn, nach einer „freundlichen“ Begrüßung, nach seinen aktuellen Befunden gefragt und seine Arztberichte durchgesehen. Nach einer rund halbstündigen Behandlung „führte sie noch einige Tests durch. Abschließend klärte sie mich bezüglich der weiteren Vorgehensweise auf. Als ich nach dem Heilmagnetismus fragte, erklärte sie mir, andere Therapien seien jetzt vorrangiger.“ Gemessen am IVH-Verhaltenskodex sei ihr Verhalten absolut einwandfrei gewesen. Wie wirkte die Therapeutin auf ihn? „Hilfsbereit“ (Note 2), „kompetent“ (1), „vertrauenserweckend“ (1), „überzeugend“ (2), „unaufdringlich“ (2), allerdings „wieder sehr hektisch und unpersönlich“ und nicht gerade „bescheiden“ (5). Ein vorgesehenes weiteres Screening, von einem anderen Beauftragten durchgeführt, könnte diese subjektiven Eindrücke korrigieren.


Seitenbesucher: 10027
Adresse
Döbereinerstr. 21 A
81247 München
Deutschland
Telefon
089 8115148
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Termine
Do + Fr 10-18 Uhr
Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar ... A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | V | W | Z

Rechtshinweis zu Fallbeispielen: Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

Geschäftsstelle

Leitung: Katrin Lindenmayr
Kapellenweg 7
69257 Wiesenbach

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Tel. 0 62 23 - 4860-728
  • Fax 0 62 23 - 4860-729

Leitung

Dr. Harald Wiesendanger
Zollerwaldstr. 28
69436 Schönbrunn

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Stiftung AUSWEGE

Wir helfen chronisch Kranken, bei denen die Schulmedizin an Grenzen stößt. Ihnen eröffnen wir Auswege.

© 2022 IVH • Internationale Vermittlungsstelle für Heilkundige • Heilerverzeichnis Geistiges Heilen
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz