66386 St. Ingbert

Claudia Kirsch, IVH-empfohlene Heilerin

Die frühere Personalkauffrau und Marketingassistentin, Jg. 1966, erkannte und entwickelte ihre medialen Fähigkeiten in Ausbildungsseminaren und Heilerkursen. Neben "mediumistischem Heilen" nach dem spirituellen Ansatz der Marinhos, einer brasilianischen Medienschule, bietet sie Handauflegen, "Fern-Energieübertragungen" und Heilmeditationen an, auch in Verbindung mit einer eingehenden (para)psychologischen Beratung. Ausbildungen absolvierte Claudia auch in Reinkarnationsanalyse sowie, während eines längeren Aufenthalts in Asien, in mehreren fernöstlichen Heilmethoden.

Von der IVH empfohlenErfolge hängen ihrer Meinung nach im Wesentlichen von drei Bedingungen ab: "Der Patient muss zur aktiven Mitarbeit bewegt werden. Der Heiler darf nicht aus egoistischen bzw. materiellen Beweggründen heraus handeln. Und er muss absolutes Vertrauen in seine geistige Führung aufbringen." Mit ihren medialen Fähigkeiten beeindruckte Claudia bei den Basler "Weltkongressen für Geistiges Heilen" seit 1995 mehrfach die Besucher; auch mit einem Auftritt in der (inzwischen eingestellten) ARD-Talkshow "Fliege" stieß sie auf große Resonanz.

IVH Lichtblicke Bei einer 45jährigen Küchenhilfe aus Forbach in Frankreich war erst im Juni 1994 ein Tumor am After festgestellt worden - zuvor waren ihr Monate-lang Medikamente gegen Darmträgheit verordnet worden. Anfang Juli 1994 nahm sich Claudia der Patientin an. Einmal wöchentlich wandte sie jeweils eine Stunde lang Handauflegen, Fernheilen und Heilmeditationen an, verbunden mit eingehendem "psychologischen Beistand zur inneren Wandlung". "Nach sechs Wochen", so versichert die Heilerin, "verkleinerte sich der Tumor um die Hälfte. Ende September war er verschwunden. Ein Arzt bestätigte den Erfolg - und reagierte nur mit Erstaunen."

Eine Sitzung dauert bei Claudia rund eine Stunde, die durchschnittliche Behandlung ca. drei Monate, Fernbehandlungen sechs Monate. Die Kosten "richten sich nach Art und Aufwand der Behandlung. Klienten in finanziellen Notsituationen zahlen nichts oder spenden."

Kürzlich Mutter geworden, wird Claudia "von den Aktivitäten meiner kleinen Prinzessin" derart beansprucht, dass sie vorerst "nur zwei oder drei Termine pro Woche" vergeben kann; entsprechend lang ist ihre Warteliste, zumindest für Behandlungen in persönlichem Kontakt. Daneben bietet sie allerdings auch Fernheilen und telefonische Beratung an.


Bitte unterstützen Sie uns!
Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.

Adresse

  • Straße: Am Eulental 4
  • PLZ: 66386
  • Ort: St. Ingbert
  • Land: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 06894 2605
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtshinweis zu Fallbeispielen

Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

  • Die häufigsten Fragen über Geistiges Heilen: Antworten hier.
  • Lesetipps zum Geistigen Heilen hier.


[ Seite zurück / Zur Übersicht ]