English   Francais   Italiano   Russian

SPENDEN   |   SHOP

Michael Hülser


70794 Filderstadt

Der Facharzt für Allgemeinmedizin, Anästhesiologie und Psychotherapie, Jg. 1960, studierte von 1983 bis 1988 Medizin an der Universität Göttingen. Nach Stationen in mehreren Kliniken ließ er sich im Jahr 2000 nieder.
Er beschäftigt sich „neben den Disziplinen der klassischen Medizin ebenso mit Naturheilverfahren. Hierbei habe ich mich im Laufe meiner Tätigkeit insbesondere auf die Bereiche der Hyperthermie und der komplementären Krebstherapie spezialisiert“. (Eine einzelne Sitzung, die im allgemeinen eine volle Stunde dauert, wird nach der Gebührenordnung für Ärzte mit 145 Euro abgerechnet.)
„Beides sind durch wissenschaftliche Studien belegte Methoden, die in Kombination mit den Therapiemöglichkeiten der klassischen Medizin, den Heilungserfolg einer Krebserkrankung
zusätzlich erhöhen können.

Vertreter anerkannter HeilberufeNicht die Methode, sondern der Mensch sollte im Mittelpunkt der Behandlung stehen, weswegen ich eine einseitige entweder die eine oder die andere Medizinrichtung propagierende Haltung ablehne.“

Zur Erläuterung: Der Begriff „Hyperthermie“ ist griechischen Ursprungs und bedeutet Überwärmung. Bei der medizinischen Hyperthermie wird die Temperatur des menschlichen Organismus kontrolliert erhöht, um damit therapeutische Erfolge zu erzielen. Überwärmt werden dabei entweder der ganze Körper oder einzelne Organe. „Im Gegensatz zur Fiebertherapie“, erläutert Michael, „wird bei der Überwärmungstherapie durch wärmestauende Maßnahmen darauf geachtet, dass der Körper während der Behandlung keine Wärme abgibt.“ Dass Wärme eine entspannende und heilende Wirkung auf den Menschen hat, „war bereits im antiken Griechenland bekannt. Dies führt zu einer Therapieform, die – ohne das Risiko ernstzunehmender Nebenwirkungen – andere Formen der Krebsbehandlung ergänzen kann. Es macht die Hyperthermie im Kampf gegen Krebs zu einem wichtigen Stützpfeiler, der leider bisher weder in Fachkreisen noch von Krankenkassen gebührend anerkannt wird“, obwohl jüngste Gerichtsurteile Patienten unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Kostenerstattung einräumen.

Komplementäre Krebstherapie? „Ergänzend zu den klassischen Säulen der Onkologie wie Strahlenbehandlung, Chirurgie und Chemotherapie umfasst sie verschiedene Behandlungsmethoden, die zum Ziel haben, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu reaktivieren“, erklärt Michael. Neben der Hyperthermie bietet er in seiner Praxis weitere Behandlungsmöglichkeiten an: Misteltherapie, Phytotherapie (Verwendung von Heilpflanzen als Medikamente), Nahrungsergänzungstherapie und Vitamin-C-Hochdosistherapie. „Sie alle haben zum Ziel, je nach Stadium, das Immunsystem wieder aufzubauen und zu modulieren, bzw. die Verträglichkeit der Strahlen- und Chemotherapie zu erhöhen und im besten Fall dem Körper zu helfen mit dem Tumor selbst fertig zu werden.“


Seitenbesucher: 10907
Adresse
Uhlbergstraße 37
70794 Filderstadt
Deutschland
Telefon
0711 7070447
0179 1140458
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Termine
täglich 8-12, 15-19 Uhr
Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar ... A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | V | W | Z

Rechtshinweis zu Fallbeispielen: Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

Geschäftsstelle

Leitung: Katrin Lindenmayr
Kapellenweg 7
69257 Wiesenbach

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Tel. 0 62 23 - 4860-728
  • Fax 0 62 23 - 4860-729

Leitung

Dr. Harald Wiesendanger
Zollerwaldstr. 28
69436 Schönbrunn

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Stiftung AUSWEGE

Wir helfen chronisch Kranken, bei denen die Schulmedizin an Grenzen stößt. Ihnen eröffnen wir Auswege.

© 2022 IVH • Internationale Vermittlungsstelle für Heilkundige • Heilerverzeichnis Geistiges Heilen
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz