59069 Hamm

Ralf Drevermann, Partner der Stiftung Auswege: Heilpraktiker, Heiler

Nach erfolgreicher Prüfung und Zulassung als Heilpraktiker 1995 eröffnete Ralf, Jg. 1970, ein Jahr später eine eigene Praxis. Hier verbindet er bewährte Naturheilverfahren mit Geistigem Heilen, das er bereits seit 1985 erfolgreich praktiziert: Allein "das Ergebnis zählt - egal, ob durch Schulmedizin, Naturheilkunde oder Handauflegen zustande gekommen. Es geht immer um das Wohl des Hilfesuchenden und nicht um den Stolz des Therapeuten. Man muss auch schnell und gezielt einschätzen können, um was es sich bei dem Patienten handelt und vielleicht auch dann zum Arzt weiterschicken." Um Missverständnis vorzubeugen: "Es ist bei uns Geistheilern so: Wir heilen gar nicht, sondern versuchen den Anstoß zur Selbstheilung zu geben. Oft sind nicht nur äußere Einflüsse eine Ursache dafür, dass ein Köper krank wird, sondern es können sich auch Blockaden bilden. So wie kleine Energiestraßen, die mit Geröll zu geschüttet sind und wieder frei gemacht werden müssen. Fließt diese eigene Körperenergie wieder, sind dann die Beschwerden vorbei."

Vertreter anerkannter HeilberufeNeben "energetischer" Therapie bietet Ralf eine Vielzahl weiterer Behandlungsmöglichkeiten an: Aderlaß, Akupunktur, Bach-Blütentherapie, Bioresonanz-Therapie, Blutegelbehandlung, Chiropraktik, Eigenblutbehandlung; Ernährungstherapie, Homöopathie; Hypnose, u.a. zur Gewichtsreduzierung, Raucherentwöhnung und Stressbewältigung; Infusions- und Aufbautherapie, Injektionsanwendungen; Kinesio-Taping, Neuraltherapie, Phytotherapie, Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, Schüßlersche Biochemie, Suchttherapie, Wirbelsäulenentspannung.

Für die erste Sitzung werden 80 Euro berechnet, jede Folgebehandlung kostet 65 Euro. 

IVH Lichtblicke Zum Beispiel: Auf Ralfs heilende Hände schwört beispielsweise eine 41jährige Marketingleiterin. Als sie im Jahre 2008 in einer deutschen Uniklinik an der Schilddrüse operiert wurde, unterlief den Chirurgen ein fataler Kunstfehler: Die Nebenschilddrüse wurde verletzt. Nur ständige Medikamenteneinnahme verhinderte seither, dass "mein Calciumhaushalt lebensbedrohlich abrutschte", berichtet die Betroffene. "Oft musste ich in die Notaufnahme. Ich litt unter Panikattacken, Krämpfen, Kopfschmerzen und Übelkeit – und fühlte mich nicht mehr lebensfähig, an Arbeit war nicht zu denken." Die Wende brachten erst zwölf Heilsitzungen in Ralfs Praxis, die zwischen September 2009 und Mai 2010 stattfanden – dank bloßen Handauflegens, nichts weiter. Die Folgen waren "drastisch positiv! Sämtliche Symptome ließen sofort nach", bestätigt die Patientin. "Ich war wieder in der Lage zu arbeiten." Eine Kontrolluntersuchung im Januar 2012 ergab: Die Nebenschilddrüse hat sich erholt – nach Ansicht der Uniklinik "unmöglich".

"Im Jahr 1999", so berichtet eine Mutter, "kam ich mit meiner vierjährigen Tochter Talea in die Praxis von Ralf. Nach dem Sommerurlaub hatten sich Dellwarzen an ihrem ganzen Körper geradezu explosionsartig ausgebreitet. Die Behandlung bestand aus Energieübertragung – bei Vollmond. Nach drei Sitzungen verschwanden die Warzen. Nach vier weiteren Sitzungen war auch Taleas Neurodermitis abgeheilt."

Eine Colitis-ulcerosa-Patientin berichtet: "Mit 18 Jahren begann meine Krankheit. Ich hatte ständige krampfartige Bauchschmerzen mit blutigen Durchfällen. Es dauerte ein halbes Jahr bis die Diagnose gestellt wurde. Der ganze Dickdarm war entzündet. Ich wurde eine lange Zeit mit Cortison und Salofalk vollgepumpt. Mir ging es körperlich bzw. psychisch immer schlechter. Nebenwirkungen vom Cortison haben sich bemerkbar gemacht. Dann kam es noch dicker, ich bekam durch die Medikamente eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Ich hatte starken Gewichtsverlust. Ständige Aufenthalte im Krankenhaus. Kein Medikament half mir mehr und ich konnte sie auch nicht mehr einnehmen aufgrund der Bauchspeicheldrüsenentzündung. Es dauerte ein halbes Jahr bis diese ausgeheilt war. Ich war total verzweifelt, weil ich die Colitis Ulcerosa nicht richtig in den Griff bekam und kein normales Leben führen konnte. Ich surfte viel im Internet. Ich habe vieles über die Heilerde erfahren und darauf auch selbst eingenommen, was ein wenig half aber trotzdem bekam ich ab und an wieder Schübe. Die Zeit verging; ich war 22, als ich durch Zufall auf Ralf gestoßen bin. Nun kam der Wendepunkt in meinem Leben. Nach den ersten Behandlungen habe ich schon eine wesentliche Verbesserung gespürt. Ich konnte es gar nicht fassen, ich habe mich wie ein neuer Mensch gefühlt. Die Behandlungen taten so gut, es war wie ein Wunder. Am zweiten Tag hatte ich kein Blut mehr im Stuhl und wieder normalen Stuhlgang. Ich habe mich noch nie so gut gefühlt. Das war einfach richtig toll. Nach vier Tagen konnten wir wieder nach Hause fahren. Seit dem Aufenthalt bei Ralf muss ich keine Medikamente mehr nehmen und habe keine Beschwerden mehr. Wenn einer mein Leben gerettet hat, dann nur einer, und das ist Ralf."

IVH Screening Im Frühjahr 2013 stattete eine IVH-Beauftragte Ralfs Praxis einen Besuch ab, um dort "verdeckt" Eindrücke zu sammeln – vorgeblich in Sorge wegen einer Entwicklungsstörung ihres kleinen Sohns, den sie mitbrachte. Schon beim telefonischen Erstkontakt erlebte sie Ralf als "freundlich, geduldig, einfühlsam; er zeigte Interesse und gab bereitwillig Auskunft". Beim Termin wurde sie von ihm "sehr freundlich" begrüßt und ohne Wartezeit ins "warm eingerichtete" Behandlungszimmer gebeten. An ein Gespräch mit dem Jungen schloss sich ein halbstündiges Handauflegen im Nacken, Rücken und am Kopf an. Dabei wirkte Ralf auf unsere "Screenerin" "hilfsbereit, kompetent, vertrauenserweckend, überzeugend, unaufdringlich". Ralfs Aufnahme in die IVH empfahl unsere Beauftragte "uneingeschränkt".


Bitte unterstützen Sie uns!
Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.

Adresse

  • Straße: Robert-Stolz-Str. 16
  • PLZ: 59069
  • Ort: Hamm
  • Land: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 02385 936278
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungs/Sprechzeiten

Mo-Fr 8:30-12:00, 15:00-17:30, Do 8:30-12:00

Rechtshinweis zu Fallbeispielen

Die geschilderten Krankengeschichten in unseren Therapeutenporträts beziehen sich auf Einzelschicksale und sind nicht auf andere oder ähnlich gelagerte Fälle übertragbar; mit ihnen ist kein Anspruch auf Linderung oder Beseitigung bestimmter Krankheiten verbunden. Sie wurden nicht von den vorgestellten Therapeuten eingereicht oder bezahlt, sondern von der Stiftung Auswege unabhängig recherchiert und verfasst, nach kritischer Auswertung von eingesetzten Fragebögen sowie Berichten von Patienten und Therapeuten. Daher stellen sie keine Werbung dar, sondern berichten Tatsachen.

Weitere Informationen

  • Die häufigsten Fragen über Geistiges Heilen: Antworten hier.
  • Lesetipps zum Geistigen Heilen hier.


[ Seite zurück / Zur Übersicht ]